Blog & Über uns – Übersicht

Hier finden sich:  ein paar Infos zu uns persönlich – und: wie wir von einer Petition gegen Plastik – genauer gesagt, gegen „Quetschies“ für Kinder, die immer größeren Absatz finden, während wir alle über die zunehmende Vermüllung unserer Lebenswelten Bescheid wissen –, wie wir von dieser Petition zu grundlegenderen Fragen und letztlich zu dieser Webseite gekommen sind Eindrücke von […]

Das Leugnen der Verleugnung

Bereits 2017 schrieb Andrew Winston auf medium.com darüber, wie differenziert die Abwehr und die Verleugnung der Klimakrise ist – so dass selbst das Leugnen der Klimakrise geleugnet wird, was er „Denying climate denial“ nennt. Winston schafft eine hilfreiche Differenzierung, indem er unterscheidet zwischen 1. Denjenigen, die die Fakten bezweifeln und denen, die die Krise wahrhaben, […]

„Klimaskeptiker“ – Argumente aus wirtschaftlicher Sicht

Gerade die Unsicherheit sollte uns zum Handeln bringen  Andrew Winston schreibt: „Skeptiker können immer darauf hinweisen, dass Unsicherheiten bestehen. Dass sich die Wissenschaft nie hundertprozentig sicher sein kann. Genauer gesagt können wir nicht genau wissen, wie stark sich die Temperaturen durch steigende Kohlendioxidgehalte erhöhen, oder wie genau sich diese Erhöhungen auswirken (mehr Stürme, Dürren, Überschwemmungen […]

Gespräche mit „Klimaleugnern“ und „Klimaskeptikern“

Bei Gesprächen mit „Klimaleugnern“ und „Klimaskeptikern“ (noch weiß ich kein besseres Wort) kommt man unweigerlich an den Punkt, an dem man sich verwirrt, vernebelt und unwohl fühlt. Bin ich wirklich zu alarmistisch?  Fatalistisch? Ist das alles tatsächlich nur halb so schlimm? Bin ich ein Spaßverderber? Oder liegt es an meinem Gegenüber, der oder die den Tatsachen […]

Können wir den Wissenschaftlern glauben?

Andrew Winston gilt als „weltweit anerkannter Experte dafür, wie Unternehmen die größten Herausforderungen der Menschheit meistern und davon profitieren können.“ Hier ein TED-talk dazu von ihm. In einem seiner Artikel auf medium.com schreibt er zum Umgang mit „Klimaskeptikern“: „Warum sollten wir den Klimawandel als ein echtes und uns gefährdendes Problem betrachten? Warum glaube ich selbst an den […]

Das Ende der Demokratie?

Auch wenn das verschiedene Autoren immer wieder heraufbeschwören: Nein, die notwendigen Maßnahmen zum Schutz des Klimas sind nicht diktatorisch. Im Gegenteil. Die meisten Menschen spüren und begreifen, dass es um das Überleben aller geht. Wenn man es entsprechend kommuniziert. Und dabei tragen Medien und Journalismus eine große Verantwortung.  Auch Christopher Caldwell insinuiert in der New York […]

Ein neues Verständnis von Emotionalität

Wir brauchen ein neues Verständnis von Emotionalität  Natürlich kann man argumentieren, dass Emotionen in einer sachlichen oder wissenschaftlichen Diskussion zu Klimafragen nichts zu suchen haben. Ich bin jedoch der Ansicht, dass genau diese Haltung ein riesiges immanentes Problem darstellt, in einer Situation, in der es keine objektive Position geben kann. Wir können die Versuchsanordnung nicht […]

Warum die Fakten uns nicht erreichen

Wie sehr in Klimafragen alles miteinander verbunden ist, zeigt sich für uns bereits bei dem Versuch, die Beiträge auf dieser Webseite bestimmten Rubriken zuzuordnen. Wenn wir zum Beispiel die „Fakten“ sammeln, stellt sich, angesichts immer neuer Schreckensmeldungen (wieder einmal) die Frage: Wie sollen, wie können wir mit solchen Nachrichten umgehen? Und: Wie kann es sein, dass […]

Klima-Fakten – bis November 2019

11.000 Wissenschaftler warnen vor Klimanotfall zitiert von „tagesschau.de“, 5. November 2019: Knapp vier Wochen vor dem UN-Klimagipfel warnen 11.000 Wissenschaftler vor einem „Weiter So“ beim Klimawandel. Die Erderwärmung nehme weiter rapide zu. Der Menschheit stünde „nie dagewesenes Leid“ bevor (…) wenn sie nicht ernsthaft gegen die Erderwärmung kämpft. Trotz aller Warnungen in den vergangenen vier […]